NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Frühlingsideen - Dekorieren mit Tulpen

Dekoration mit Tulpen

Tulpen gehören zu den beliebtesten Frühlingsblumen überhaupt. Sie sind farbenfroh, verströmen einen herrlichen Duft und gelten im Allgemeinen als Frühlingsboten und Osterblumen. In Holland sind Tulpen fester Bestandteil der dortigen Kultur, weshalb heute wie auch schon früher der Tulpe zu Ehren spezielle Feste veranstaltet werden.

 

Frühlingszeit ist Tulpenzeit!

Bei den aktuell herrschenden Temperaturen ist der Frühling zwar noch nicht unbedingt spürbar, doch sein baldiges Kommen ist so gewiss, wie das zaghafte Erwachen der Frühlingsblumen mit den ersten warmen Sonnenstrahlen. Und mit Beginn der Frühlingszeit feiern – wie jedes Jahr – auch die Tulpen wieder Hochsaison. Wenn Tulpen auch zu Ihren Lieblingsblumen gehören, dann haben wir in diesem Blogbeitrag eine schöne Überraschung für Sie: Die Tulpen-Fans aus unserem Team haben sich nämlich schlau gemacht und für Sie einige Tipps, Tricks und Ideen für die perfekte Tulpen-Dekoration zusammengestellt.

 

Welche Tulpenfarben wählen?

Tulpen sind unter anderem für ihre leuchtenden Farben bekannt: Von zartem Pink über knalliges Gelb bis zu tiefdunklem Rot decken die populären Frühlingsblumen das gesamte Farbspektrum ab. Möchten Sie Tulpen als Dekorationselement nutzen, hängt die Farbwahl vor allem von Ihrem Einrichtungsstil und der Wirkung ab, die Sie erzielen möchten:

Kräftige und warme Farben bringen Dynamik und Fröhlichkeit in Ihre Wohnung und vertreiben den tristen Schleier des Winters, während weiße Tulpen sowie Beige- und Pastelltöne eher klassisch, stilvoll und dezent wirken. Violett- und Blautöne sind hingegen eher auffällig und eignen sich ideal, um Akzente zu setzen. Die verschiedenen Farbtöne der Tulpen lassen sich zudem wunderbar zu einem bunten Blumenkonfetti kombinieren, das den Frühling gebührend willkommen heißt.

 

Weniger ist manchmal mehr

Ein kunterbunter Tulpenstrauß kann zwar sehr eindrucksvoll sein und verbreitet garantiert gute Laune, mit einzelnen Tulpen lassen sich aber auch gezielt Farbtupfer und Akzente setzen, um die Raumstimmung positiv zu beeinflussen. Nehmen Sie hierfür einfach eine Handvoll Tulpen mit langem Stiel und verteilen Sie diese einzeln in schlanken Vasen, leeren Flaschen oder ähnlichen Gefäßen. Anschließend kann Ihre kleine „Tulpen-Kolonie“ auf der Fensterbank, dem Esstisch oder dem Regal arrangiert werden. Eine dezente aber wirkungsvolle Dekoration die kaum Mühe oder Kosten verursacht.

Tulpen in verschiedenen Vasen

 

Selbstgemachte Tulpenvasen

Manchmal kommt es weniger auf die Anzahl der Tulpen an, als mehr auf die Art an, wie die Blumen präsentiert werden. Selbstgemachte Tulpenvasen sind oftmals nicht nur günstiger als teure Designer-Vasen, sie bezeugen auch Ihre Kreativität, sind originell und können ganz nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Einfache Vasen können beispielweise mit Stoffen, farbigem Folienpapier oder selbstgemachten Etiketten beklebt werden. Aus langweiligen Glasgefäßen werden durch Sprühlacke in bunten Farben mühelos auffällige, fröhliche Blumenvasen, die perfekt zu den leuchtenden Tulpenblüten passen – oder eben gezielt Farbkontraste zwischen Blüte und Gefäß setzen. Aber auch mit Schnur und Dekoperlen lässt sich die Tulpenvase wunderbar aufpeppen.

Ein Trend der sich in den letzten Jahren durchgesetzt hat, ist zudem das sogenannte „Upcycling“. Dabei erhalten einfache Alltagsgegenstände, die Sie eigentlich nicht mehr benötigen, einen neuen dekorativen oder auch praktischen Zweck. So können Sie statt einer teuren Glasvase aus dem Dekogeschäft beispielsweise einfach leere Flaschen als Blumenvase verwenden. Aber auch alte Konserven, Gießkannen, Reagenzgläser und sogar Schuhe eignen sich als Blumenvase. Sollten Sie hierzu noch Inspirationen suchen, empfehlen wir Ihnen unseren Blogbeitrag zum Thema DIY-Blumenvasen oder unsere dazugehörige Pinterest-Pinnwand.

 

Tulpen-Tischdekoration aus Filz

Eine simple aber hübsche Idee, die Sie mit wenig Aufwand nachmachen können: Hierfür braucht es lediglich etwas groben Filz, ein dekoratives Schleifenband, eine Schere, ein kleines Gefäß sowie natürlich ein bis drei schöne Tulpen in Ihrer Wunschfarbe. Als Gefäß eignet sich beispielsweise ein leeres Konservenglas oder ein Creme-Döschen. Wichtig ist hierbei, dass Ihr Gefäß schwer und von der Höhe her passend gewählt ist, dass weder die Tulpen noch das Gefäß umkippen können.

Schneiden Sie den Filz einfach in eine schmale, längliche Bahn. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass die Bahn etwas breiter ist, als die Höhe ihres Gefäßes. Wickeln Sie die Filzbahn so um das Gefäß, dass es eng genug anliegt, sich aber ähnlich wie ein Serviettenring über das Gefäß stülpen und wieder abziehen lässt. Anschließend fixieren Sie die Filzrolle mit einem dekorativen Schleifenband und fertig ist die Tischdekoration.

 

Tulpe trifft Holz

Tulpen im Holzfuß

Eher untypisch aber toll anzusehen ist die Kombination aus Zweigen und Hölzern mit bunten Tulpenblüten. Sammeln Sie entsprechende Hölzer und/oder Osterzweige in der Natur oder kaufen Sie diese beim Blumenhändler oder Baumarkt ein. Mit Draht oder dekorativer Schnur können Sie einzelne Tulpen auf dem Holz fixieren und erhalten so einen tollen Kontrast zwischen dem eher kargem Holz und den bunten Farbtupfern der Tulpenblüten. Der Nachteil: Da die Wasserversorgung fehlt halten die Tulpenblüten nur einige Tage. Wenn Sie die Blüten vorsichtig mit Wasser besprühen, können Sie ihre Lebenszeit zwar ein wenig verlängern, nicht aber dieselbe Haltbarkeit erreichen, wie bei der Ausstellung von Tulpen in einer Blumenvase. Als originelle Tischdekoration zum Osteressen ist diese Idee aber definitiv zu empfehlen.

 

Abgetaucht

Tulpen im Wasser

Wer sagt das die Blüten Ihrer Tulpen immer über dem Wasserspiegel bleiben müssen? Originell dekoriert und wirklich hübsch anzusehen ist die folgende Idee: Nehmen Sie einfach eine hohe, möglichst gerade geformte Glasvase. Kürzen Sie dann die Stiele Ihrer Tulpen soweit, dass die Tulpe, der Länge nach in die Vase gestellt, gerade so bis zum Vasenrand reicht. Im Anschluss legen Sie ihre Tulpen kreuz und quer in die Vase und füllen diese bis knapp unter den Rand mit Wasser. So setzen Sie Ihre Tulpen quasi in einer Unterwasserlandschaft in Szene und erzielen einen tollen optischen Effekt. Unser Tipp: Achten Sie bei dieser Deko-Idee darauf, dass Wasser regelmäßig auszuwechseln, da dieses durch Staub schnell trüben kann.

 

 

 

UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest