NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Welche Blumen zum Valentinstag verschenken?

Rosen zum Valentinstag

 

Schon seit Jahrhunderten ist es Tradition, dass wir den Valentinstag mit unserem Liebsten verbringen und dass wir ihm mit einem kleinen Geschenk eine Freude bereiten. Blumen stehen am Valentinstag ganz oben auf der Geschenkeliste. Doch wer zum 14. Februar Blumen verschenken will hat oft die Qual der Wahl, denn jede Sorte und sogar jede Farbnuance hat ihre ganz eigene Bedeutung. Doch gerade zum Tag der Liebenden möchten wir, dass die Botschaft an unseren Liebsten unsere Gefühle und Wertschätzung angemessen rüberbringt. Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen die Botschaften der beliebtesten Valentinstagsblumen erklären und Ihnen Tipps für Ihr persönliches Blumengeschenk mit auf den Weg geben. Doch bevor wir über Blumen sprechen, möchten wir uns einen Moment nehmen, um uns zu fragen warum der 14. Februar für Paare und Liebende zu so großer Bedeutung gelangte.

Warum der 14. Februar der Tag der Liebenden ist

Wie so viele andere Feiertage, hat auch der Valentinstag seine Wurzeln im Christentum. Er geht zurück auf den heiligen Valentin von Terni, einem Bischof und Märtyrer der vor vielen Jahrhunderten lebte. Dieser war bekannt für seine wunderschönen Gärten und ebenso dafür, dass er verliebte Paare gern mit Blumen aus diesen Gärten beschenkte. Er war vor allem auch dafür bekannt, dass er Verliebte nach christlichen Traditionen traute, auch auf die Gefahr hin, dass er damit gegen das ausdrückliche Verbot des römischen Kaisers verstieß. Zur damaligen Zeit war es Paaren nämlich nicht erlaubt kirchlich zu heiraten, weil das Christentum als Religion verboten war. Trotz seines hohen Ansehens konnte Valentin der Strafe des Kaisers letztlich nicht entgehen und so wurde er am 14. Februar 269 nach Christus in Rom hingerichtet. Etwa 100 Jahre später, als die damaligen Verbote längst aufgehoben waren, wurde Valentin von Terni heilig gesprochen und galt fortan als Patron der Liebenden. Ihm zu Ehren erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum Gedenktag, den wir noch heute als den „Valentinstag“ mit unseren Liebsten feiern.

Blumen und ihre Liebesbotschaften

Blumen sprechen ihre ganz eigene Sprache. Sie sind Symbolträger und Botschafter, die unsere Empfindungen dort in stille Worte fassen, wo wir selbst vielleicht nicht immer die richtigen Worte finden können. Doch welche Blume ist die richtige, um Ihre ganz persönliche Botschaft zu überbringen und den Empfänger oder die Empfängerin zugleich mit einem Lächeln zu beschenken? Das Angebot an Sorten und Farben ist vielfältig. Im Folgenden haben wir Ihnen einen Auszug der schönsten Blumen zum Valentinstag samt ihrer Bedeutung zusammengestellt:

Rosen – Der Klassiker unter den Valentinstag Blumen

Die Rose gilt als Königin der Blumen. Sie ist auch die am häufigsten verschenkte Blume zum Valentinstag und wird schon seit je her mit Schönheit, Liebe und Erotik assoziiert. So versprechen gelbe oder orangene Rosen Glück, Fröhlichkeit und Erfüllung in einer Partnerschaft. Rote Rosen stehen für ewige Liebe und tiefe Leidenschaft. Wer rote Rosen verschenkt zeigt damit, dass er Vertrauen in den Bestand der Beziehung hat oder diese noch intensivieren möchte. Für eine feste Partnerschaft sind rote Rosen daher die idealen Botschafter, um die schon bestehende Verbindung gebührend zu würdigen und an die schönsten Momente der gemeinsamen Verbindung zu erinnern. Ist die Beziehung hingegen noch relativ frisch, sind rosafarbene oder korallenrote Rosen die perfekte Wahl, denn sie symbolisieren die zarte, junge Liebe sowie das erotische Verlangen. Vielleicht weiß der zu Beschenkende aber auch noch nichts von seinem Glück und Sie möchten den Valentinstag nutzen, um sein Herz im Sturm zu erobern? In diesem Fall passen Rosen in der Farbe Lila am besten, denn sie stehen für Liebe auf den ersten Blick und haben durch ihre leuchtende dunkle Farbe zudem eine fast magische Ausstrahlung.


Blumenstrauß Rosen zum Valentinstag

Übrigens finden Sie diesen Rosenstrauß auch in unserer Blumenauswahl

Pflege von Schnittrosen

Rosen eignen sich hervorragend als Schnittblumen und können sowohl einzeln, als auch in einem üppigen Rosenstrauß verschenkt werden. Ihr prachtvolles Äußeres können Rosen in der Vase etwa 10 bis 14 Tage behalten. Damit Sie sich an Ihren Schnittrosen besonders lange erfreuen können, sollten Sie hinsichtlich der Pflege jedoch ein Paar Dinge beachten:

  • Schneiden Sie Rosen immer an, bevor Sie diese in die Vase stellen, auch wenn sie bei Erhalt bereits angeschnitten sind. Verwenden Sie hierfür keine Schere, sondern ein scharfes Messer und schneiden sie die Stile schräg an, damit die Rose das ihr zur Verfügung gestellte Wasser optimal aufnehmen kann.
  • Verwenden Sie Vasen mit glatter Innenfläche, um die Bakterienbildung im Wasser zu vermeiden. Vasen aus Glas oder Porzellan eignen sich hierbei am besten.
  • Bevor Sie den Rosenstrauß in die Vase stellen sollten Sie alle Blätter vom Stängel entfernen, die im Wasser liegen würden und so die Bakterienbildung beschleunigen könnten.
  • Achten Sie auf eine großzügige Vase. Rosenblüten welken schneller, wenn sie zu dicht aufeinander liegen.
  • Rosen vertragen zu kaltes Wasser nicht. Achten Sie daher darauf, dass das Rosenwasser Zimmertemperatur hat. Zudem sollten Sie das Wasser etwa alle zwei Tage wechseln.

Tulpen – Überbringerin der Frühlingsgefühle

Tulpen erfreuen sich zum Valentinstag immer größerer Beliebtheit. Sie sind Vorboten des Frühlings und vermitteln Fröhlichkeit, Spontanität, Glück und romantische Gefühle. Hinsichtlich der Farben haben Tulpen ganz ähnliche Bedeutungen wie Rosen. Rote Tulpen stehen für tiefe Zuneigung, während rosafarbene Tulpen der zarten, jungen Liebe gerecht werden. Weiße Tulpen sind hingegen ein Symbol für das zeitlose und bedeuten ewig währende Liebe und Reinheit. Im Vergleich zur stolzen, fast königlichen Anmut der Rose, zeugt die Tulpe eher von einer zufriedenen Bescheidenheit und Ausgeglichenheit. Sie stellt sich nicht zu sehr in Vordergrund, wird jedoch auch nicht übersehen und ist das ideale Geschenk, wenn Sie der Dame Ihres Herzens eine kleine Freude machen möchten oder den Tulpenstrauß als Ergänzung zu einem größeren Valentinstagsgeschenk verschicken. Da die erste Wahl im Bezug auf Valentinstagsblumen meist auf Rosen fällt, können Sie mit einem schönen, bunten Tulpenstrauß zudem Ihre Originalität beweisen.

Tulpen in der Vase

Am schönsten wirken Tulpen, wenn Ihre Blütenblätter noch mehr oder weniger geschlossen sind. Beim Kauf sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Blütenfarbe schon deutlich erkennbar ist, denn andernfalls sind die Tulpen unreif geschnitten worden und im schlimmsten Fall erreichen Sie ihre Prachtfärbung dann überhaupt nicht mehr. Bei der Pflege sollten Sie zudem folgende Punkte beachten:

  • Tulpen müssen angeschnitten werden, bevor sie in die Vase dürfen. Hier gelten dieselben Prinzipien, wie bei den Schnittrosen.
  • Glasvasen eignen sich für Tulpen am besten. Außerdem erleichtert Ihnen die Glasvase die Prüfung des Wasserstandes.
  • Tulpenwasser sollte nie komplett ausgetauscht werden, da die Blumen hierdurch einen Energieschub bekommen, und so schneller verblühen. Füllen Sie das Wasser daher immer nur nach. Der Wasserstand sollte immer bis zu drei Finger breit unter den Vasenrand reichen.
  • Tulpen nicht zu warm stellen, denn damit wird ebenfalls das schnellere Verblühen provoziert. Vor allem nachts sollten Tulpen eher kühl stehen.
  • Bei aufrecht wachsenden Tulpen hilft es, diese über Nacht eng mit Zeitungspapier zu umwickeln. So richten die Blumen sich meist wieder auf, auch wenn sie zuvor schon die Köpfe hängen gelassen haben.

 

Lilien – Die heimlichen Lieblingsblumen der Frauen

In Sachen Eleganz kann der Lilie so schnell kaum eine andere Blüte etwas vormachen, zumal laut Statistiken die Lilie die heimliche Lieblingsblume der Damenwelt ist. Sie überzeugt vor allem durch ihren betörenden Duft und ihre außergewöhnliche Blütenform, an der sich das Auge kaum satt sehen kann. Weiße Lilien stehen für Reinheit und ewige Liebe. Doch Vorsicht ist geboten: Weiße Lilien sind traditionell auch in der Trauerfloristik beliebt. Ideal zum Valentinstag ist daher eine Kombination aus weiße Lilien und einigen roten Farbtupfern (zum Beispiel Rosen, Nelken oder Gerbera), zu einem eleganten Blumenstrauß gebunden. Alternativ gibt es Lilien aber auch in vielen anderen Farbnuancen und Variationen, darunter in zarten Rottönen, mit Farbsprenkeln oder sogar gepunktet.

Lilien in der Vase pflegen

In der Natur wachsen Lilien meist in feuchten, waldigen Gebieten. Als Schnittblume sind Lilien relativ anspruchslos und haben eine lange Haltbarkeit. Wichtig ist jedoch die Wahl des Standortes, denn Lilien vertragen die direkte Sonneneinstrahlung leider überhaupt nicht gut. Ein heller Platz ohne direkte Sonne ist für Lilien daher am besten geeignet.

 Blumenstrauß mit Lilien

Margerite und Amaryllis – Ein erster Schritt zum Herzen eines Anderen

Möchten Sie anlässlich des Valentinstags den Mut fassen, einer Person ein Liebesgeständnis zu machen oder ihr vielleicht einfach nur zu sagen, dass Sie sich zur ihr hingezogen fühlen, sind Margeriten und Amaryllis eine erstklassige Wahl. Beide Blumen deuten der beschenkten Person an, dass Sie eine Verbindung zu ihr aufbauen möchten. Margeriten stehen zudem für das Schöne, Angenehme und für Natürlichkeit. So geben Sie Ihren Gefühlen eine Präsenz ohne dabei aufdringlich oder fordernd zu wirken. Beste Voraussetzungen also, um das Herz des Anderen für sich zu gewinnen.

Pflege von Margeriten und Amaryllis

Margeriten als auch Amaryllis eignen sich nicht nur als Zierde für einen tollen Blumenstrauß, sondern sind auch als Zierpflanzen im Topf ein schönes Geschenk zum Valentinstag. Wenn Sie sich für diese Blumensorten entscheiden, sollten Sie folgendes beachten:

  • Amaryllis mögen keine direkte Sonneneinstrahlung. Während der Blütezeit sollte der Standort zudem Temperaturen von ca. 18 – 20 Grad nicht übersteigen.
  • Margeriten werden gern auch auf Balkon und Terrasse gestellt. Im Frühjahr sollten Sie jedoch bis nach dem letzten Frost warten, bevor Sie die Pflanzen nach draußen stellen.
  • Margeriten brauchen viel Wasser und müssen an warmen Tagen oder in Räumen mit niedriger Luftfeuchtigkeit gegebenenfalls zweimal am Tag gegossen werden.

 

So finden Sie die perfekte Valentinstags Blume für Ihren Partner

Für die meisten Paare ist der Valentinstag ein ganz besonderer Tag: Man möchte den anderen beschenken, ihm eine Freude machen und auch sonst soll alles möglichst perfekt sein. Viele Liebespartner zerbrechen sich tagelang den Kopf, welches Geschenk sie Ihrem Liebsten überreichen sollen oder über welchen Blumenstrauß sich der andere wohl am meisten freut. In diesem Beitrag haben wir die Bedeutungen der verschiedenen Blumen zwar etwas detaillierter beleuchtet und einige Tipps zur Auswahl für Sie bereitgestellt, den wohl wichtigsten Tipp haben wir uns jedoch für den Schluss aufgehoben: Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

Letztlich ist die Bedeutung einer Blume oder Blütenfarbe nämlich völlig zweitrangig. Wenn Sie aus Liebe einen Blumenstrauß verschenken möchten, zählt vor allem die Geste und die Freude, die Ihr Partner daran empfindet. Versteifen Sie sich also nicht zu sehr auf die klassischen Valentinstagsblumen, auf Farben, Symbole oder Ettiketten, sondern orientieren Sie sich vielmehr an den individuellen Eigenheiten Ihres Partners. Was ist seine Lieblingsfarbe? Hat Ihr Partner vielleicht sogar eine Lieblingsblume? Manch einer freut sich über eine grüne Zimmerpflanze manchmal mehr, als über einen Strauß rote Rosen. Und wenn Sie bei der Wahl und Komposition ihres individuellen Blumengeschenks Unterstützung benötigen, ist der Florist Ihres Vertrauens auf Garantie immer für Sie da, um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Na dann wünschen wir Ihnen einen wundervollen Valentinstag für Sie und Ihren Partner. 

UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest