NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Selbstgemachte Blumenvasen – So gestalten Sie aus Alltagsgegenständen tolle Vasen!

Blumenvasen selber machen

Weihnachten ist vorbei und schon in wenigen Monaten steht der Frühling wieder vor der Tür. Damit die ersten Frühlingsblumen bei Ihnen Zuhause auch schön zur Geltung kommen, sollten Sie sich vorsorglich mit ausreichend Blumenvasen eindecken. Wir haben uns diesbezüglich für Sie umgesehen und sind dabei auf ein paar wirklich tolle Ideen gestoßen, wie man individuelle und originelle Blumenvasen ganz einfach selber machen kann.

Upcycling statt Recycling

Sie brauchen dringend ein paar schöne Blumenvasen für den Frühling? Kein Problem! Dabei muss „schön“ aber nicht immer auch gleich „neu“ oder „teuer“ sein. Abseits des eher stereotypischen Chic aus den Einrichtungshäusern ist das sogenannte Upcycling nämlich eine ideale Alternative, um sich an neuen, originellen Einrichtungsideen zu versuchen.

Und das Beste daran: Die meisten Upcycling-Ideen kosten Sie kaum einen Cent! Denn beim Upcycling geht es vor allem darum, mit nur wenigen Handgriffen aus alten, ausrangierten Alltagsgegenständen tolle neue Dekorationen schaffen. Das ist gut für die Umwelt, schont den Geldbeutel und ist garantiert in keinem Dekogeschäft zu finden. Im Folgenden haben wir einige der kreativsten Upcycling-Ideen für selbst gemachte Blumenvasen für Sie zum Nachmachen und Ausprobieren zusammengetragen. Wir wünschen viel Spaß beim Basteln!

Blumenvasen aus Flaschen

Flaschen sammeln sich in so ziemlich jedem Haushalt zu genüge an: Schlichte Weinflaschen, schlanke Glasröhrchen die zuvor mit Badesalz befüllt waren oder alte Öl- und Essigflaschen in teilweise ausgefallenen Formen. Vieler dieser unscheinbaren Deko-Schätze landen leider im Altglas, dabei kann man aus alten Flaschen und Glasgefäßen mit etwas Kreativität ganz bezaubernde Blumenvasen machen. Wir zeigen Ihnen wie es geht:

Vorbereitung

Bevor Sie Ihre alten Flaschen zu neuen Vasen umgestalten können, sollten Sie diese gründlich auswaschen. Achten Sie dabei besonders auf Klebereste von Etiketten. Sollten sich diese als besonders hartnäckig erweisen hilft es, die Flasche über mehrere Stunden in einem Bad aus lauwarmem Wasser und einem Spritzer Spülmittel einweichen zu lassen und die Klebereste anschließend mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste zu bearbeiten. Lassen Sie die Flasche anschließend gut austrocken, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Flaschenvasen mit Blumen bestücken

Egal ob eine einzelne, langstielige Blume oder gleich ein kleines Sträußchen – in einer langhalsigen Flasche wirkt beides sehr schön. Zu beachten ist hierbei nur, dass die Blumen locker im Gefäß stehen können und durch den engen Flaschenhals nicht eingequetscht werden. Das Motto lautet in diesem Fall: Weniger ist mehr. Das gilt im Übrigen auch für den Wasserstand. Im Idealfall sollten die Blütenstiele lang genug sein, so dass  die Flasche nur bis zu etwa einem Drittel, maximal aber bis zur Hälfte aufzufüllen ist. Damit die Pflanzen ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden können, sollte das Wasser alle zwei bis drei Tage ausgetauscht werden. Je nach Blumensorte kann dem Wasser ein wenig Dünger zugesetzt werden, um die Haltbarkeit der Blumen zu verlängern.

Flaschenvasen dekorieren und arrangieren

Manch einer würde vielleicht sagen: „Eine Flasche zu nehmen und eine Blume hineinzustellen ist nun nicht unbedingt eine kreative Höchstleistung.“ Das mag vielleicht richtig sein. Doch wie bei vielen Dingen im Leben, steckt der Teufel im Detail:

Kreativen Köpfen bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten, die Upcycling-Vase ganz individuell aufzupeppen und zu gestalten. Wie wäre es beispielsweise mit einer eher ungewöhnlichen Vasenform? Statt einfachen Flaschen können Sie ruhig auch andere Behältnisse ausprobieren, etwa ein Weck- oder sogar ein Reagenzglas. Oft ist es auch gerade die Vielfalt, die das Gesamtbild ausmacht. Versuchen Sie statt einer Einzelvase doch mal eine Mischung aus vielen, kleinen Fläschchen in unterschiedlichen Formen und Größen. Wem auch das zu langweilig aussieht, der kann dem individuellen Look beispielsweise mit farbigem Deko-Kies oder Deko-Sand nachhelfen.

Hyazinthen in einer selbst gemachten Glasvase

Flaschenvasen im Vintage-Look

Ihren neuen Flaschenvasen können Sie auch im Handumdrehen Ihren ganz individuellen Vintage-Look verpassen. Hierfür brauchen Sie lediglich eine Schere, ein bisschen grobe Schnur und nach Bedarf Stoffreste wie Jute, Spitze und Leinen. Schneiden Sie beispielsweise einfach ein paar Schnurstücke zurecht und wickeln Sie diese um den Flaschenhals. Die Schnur können Sie mit ein paar aufgefädelten Perlen, einer Schleife oder einem selbstgemachten Etikett verzieren.

Blumenvase selber machen

Alternativ können Sie aus einem breiten Jutestreifen und einer Spitzenbanderole, eine einfache aber wirkungsvolle Flaschendekoration basteln. Dazu werden die Stoffe passend zur Flaschenform zurechtgeschnitten, um den Glaskörper gewickelt und mit einer Schnur festgebunden. Die Jute kann zur Sicherheit mit etwas Klebstoff an der Flasche fixiert werden und fertig ist der Landhausstil.

Hängende Flaschenvasen

Originell und vielseitig einsetzbar sind diese kleinen Flaschenanhänger: Dazu nehmen Sie einfach möglichst leichte, kleine Flaschen und umwickeln den Flaschenhals mit etwas Draht oder fester Schnur. Schnurwickelungen können Sie mit etwas Heißkleber fixieren, um die Glasflasche gegen das Abrutschen zu sichern. Anschließend können Sie Ihre Anhänger mit Blüten bestücken und nach Belieben aufhängen. Gestalten Sie etwa ein Blumen-Mobile oder hängen Sie ihre kleinen Vasen an ein Regal, eine Gardinenstange oder an ein paar sicher fixierte Äste.

hängende Glasvase

Hängende Flaschenvasen sehen übrigens auch in der heimischen Küche toll aus, besonders, wenn sie mit kleinen Kräutersträußchen bestückt werden. Alternativ können Sie Ihre Flaschenvasen auch an die Wand montieren. Im Baumarkt finden sich hierfür spezielle Metallhalterungen, mit der die Flaschen per Schraubhalterung an der Wand, am Carport oder am Geräteschuppen im heimischen Garten befestigt werden können.

Flaschen als Blumenvase

 

Noch mehr Upcycling-Blumenvasen: Konserven, Kännchen, Körbchen und Co.

 

Gießkanne als Blumenvase oder Pflanzkübel

Flaschen und Glasbehältnisse sind nicht die einzigen Gefäße, in denen Blumen sich wohlfühlen. Wem der „Aus-Alt-mach-Neu“-Stil gefällt, der wird auf der Suche nach originellen Blumenvasen über kurz oder lang quasi überall fündig: Blecherne Konserven eignen sich genauso als Blumenvase wie Gießkannen, alte Körbe und sogar kaputte Glühbirnen. Erlaubt ist was gefällt und Spaß macht. Nutzen Sie doch einfach den Frühjahrsputz und stöbern Sie in Ihren alten Sachen – vielleicht findet sich unter Ihrem Krempel ja der ein oder andere Upcycling-Kandidat? 

Und für alle, die noch etwas Inspiration brauchen oder einfach nur Stöbern möchten, haben wir den Upcycling-Blumenvasen auf unserer Pinterest-Seite sogar eine eigene Kategorie mit tollen Ideen und Tutorials gewidmet.

Viel Spaß wünscht Ihnen das Edelweiß-Team!

UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest