NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Blumen zu Fronleichnam – das Fest mit Blumen begehen

Blumen zu Fronleichnam

Fronleichnam ist einer der katholischen Feiertage, die besonders wichtig sind und von gläubigen Christen jedes Jahr an dem Donnerstag begangen wird, der nach dem Dreifaltigkeitssonntag, auch bekannt als Pfingstsonntag, kommt. Fronleichnam wird daher nicht an einem festen Datum gefeiert, sondern findet jährlich an einem wechselnden Datum zwischen dem 21. Mai sowie dem 24. Juni statt. Gefeiert wird das sogenannte „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“. Das Fest selbst wird bereits seit dem Jahr 1246 begangen, Blumen dürfen zu Fronleichnam auf keinen Fall fehlen.

Warum Blumen zu Fronleichnam?

Einer der bekanntesten Bräuche zu Fronleichnam ist das Streuen der Blumen. Vielleicht haben Sie schon einmal einen Prozessionsweg an diesem Feiertag begleitet und festgestellt, dass dieser mit besonders viel Blumenschmuck versehen ist. Dies und auch das Streuen der Blumen basiert auf einem wichtigen Ideengut, das den Franziskanern zugeschrieben wird. So ist schriftlich der Satz zu Fronleichnam festgehalten: „Die Armen, die Gott liebt, streuen Blumen, über die Gott wie über einen Teppich schreitet“. Mit dem Streuen der Blumen und der Entstehung von einem weichen Blumenteppich, wird im katholischen Glauben Gott ein weicher Weg bereitet. Auch wenn dieser Brauch in der heute bekannten Form erst im 19. Jahrhundert bekannt geworden ist, so ist er heute jedoch sehr bekannt.

Welche Blumen passen zu Fronleichnam?

Egal, ob Sie Blumen für das Blumenstreuen, die traditionellen Kränze, für den Blumenteppich oder als Geschenk suchen – die Auswahl an Blumen für das Fronleichnam-Fest ist groß. Sehr beliebt sind Rosen, die zum Fest oft in den verschiedensten Farben blühen. Aber auch Pfingstrosen und Kornblumen sowie Lupinen, Margeriten und Ginster werden gerne ausgewählt. Ein klassischer Brauch ist es, die Blumen für das Blumenstreuen gerade auf dem Land selbst zu pflücken. Sehr beliebt ist es auch, am Prozessionsweg kleine Birkenzweige aufzustellen und diese zu schmücken.

Rosen zu Fronleichnam – die Königin der Blumen

Die Rose gilt nicht nur deshalb als eine der beliebtesten Blumen zu Fronleichnam, weil sie zu dieser Zeit blüht. Tatsächlich hat sie gerade in der Volksfrömmigkeit eine besondere Bedeutung. Die Königin der Blumen ist das Symbol für die Liebe, die Nähe zum Himmel, die Reinheit und die Vollkommenheit. Zudem gilt die Rose, die ihr Leben mit Dornen schützt, als ein Symbol für die Überwindung allen Leidens. Bereits im Mittelalter kam der Rose viel Bedeutung im Glauben zu und bis heute ist dies so geblieben.

Zu Fronleichnam können Sie die Rose in vielen verschiedenen Variationen für den Blumenschmuck nutzen. Ganz klassisch und sehr beliebt ist der Einsatz der Pfingstrose, die sich in Ihrem Aussehen von anderen Rosenarten deutlich abhebt. Aber auch andere Gewächse aus der Gattung blühen zu Fronleichnam und verströmen einen ansprechenden Duft.

Tipp: Wird die Rose für ein Blumengesteck oder einen Strauß gewählt, dann steht sie gerne im Mittelpunkt. Sie können die Farben und das Aussehen der Rosen durch die Kombination von viel Grün und hellen Zweigen unterstreichen.

Kornblumen – schlichte Blume mit kräftiger Farbe

Eine tolle Auswahl ist es auch, zu Fronleichnam Kornblumen einen besonderen Auftritt zu schenken. Die Kornblume gehört der Gattung der sogenannten Flockenblumen an und kann bis zu einem Meter hoch werden. Zum Blumen streuen werden meist die Blüten genommen, die von einem schönen Blau sind und einen leichten, lilafarbenen Schimmer aufweisen. Teilweise gibt es auch Kornblumen, die Weiße, rosafarbene oder purpurfarbene Blüten aufweisen. Die Kornblumen machen sich optimal als Unterstützung der Rose oder auch von Margeriten, die in einem hellen Weiß strahlen. Sie sind kleine Farbtupfer in einem schlichten Gesteck. 

Kornblumen

Margeriten als schlichte Schönheit

Ebenso wie zu Pfingsten, sind die Margeriten auch zu Fronleichnam eine gern gewählte Blume, die es schafft, sich einfach in jeden Strauß einzufügen. Die weißen Blütenblätter sind ein Symbol der Reinheit, in dessen Mitte ein kräftiger Gelbton steht. Margeriten lassen sich optimal kombinieren, da sie sich durch ihre schlichte Schönheit sehr gut in einen Strauß einfügen und einer Blume, wie der Rose, dennoch nicht die Show stehlen. Das macht sie zu einer vielseitigen Blume in der Auswahl rund um Fronleichnam.

Lupinen als besonderer Akzent

Gerade zu Fronleichnam haben Blumen ihren besonderen Auftritt, die sonst nicht so häufig ausgewählt werden. Die Lupinen sind auch als Wolfsbohne bekannt und werden eigentlich gerne als Gemüsepflanze eingesetzt. Wenn die Frauen die Blumen für die Umzüge sammeln gehen, dann schaffen es die Lupinen jedes Jahr wieder mit in den Korb. Auch für die Zusammenstellung von Blumensträußen werden Sie zu Fronleichnam gerne ausgewählt. Die Lupinen gibt es in ganz unterschiedlichen Farbkombinationen, von einem schlichten Gelb bis hin zu einem strahlenden Pink ist alles mit abei.

Blumen zu Fronleichnam als Geschenk

Blumen haben zu Fronleichnam nicht nur dann ihren großen Auftritt, wenn die Blumenteppiche ausgelegt werden. Tatsächlich macht es auch viel Freude, einem lieben Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern und ihm einen schönen Blumenstrauß zu schenken. Sie können Ihre Wertschätzung durch einen liebevoll gestalteten Strauß untermalen und hier auf die Farben von Frühling und Sommer setzen. Zu Fronleichnam ist die Auswahl bei den Blumen bereits groß und die Farben sind so vielseitig, dass sich für jeden Geschmack der passende Strauß kombinieren lässt.

Blumengestecke und Sträuße zu Fronleichnam gestalten

Blumengestecke machen sich zu Fronleichnam ganz besonders gut. Sie verschönern den Esstisch, können auf den Balkon gestellt oder auch verschenkt werden. Probieren Sie doch einmal aus, wie es aussieht, wenn der Frühling im Fokus steht. Kombinieren Sie farbenfrohe Lupinen mit Margeriten und Kornblumen. Die Explosion der Farben sorgt für einen schönen Blickfang.

Toll ist auch ein Gesteck aus Rosen. Hier bietet es sich an, Farben auszuwählen, die eher Pastelltöne haben. Ein zartes Rosa, ein sommerliches Gelb oder doch eher ein helles Weiß? Bei einem Rosengesteck können Sie beispielsweise die Farben von innen nach außen hin immer kräftiger werden lassen. Wenn Sie dann mit kleinen Kornblumen noch Akzente setzen, entsteht ein besonderes Highlight.

Gesteck aus Rosen

 

Schön machen sich auch kleine Kontraste im Strauß oder im Gesteck. Schmale Wiesenblumen treffen auf beeindruckende Rosen und ergeben ein stimmiges Ganzes.

Unser Hinweis für Sie: Bestellen Sie die Blumen oder Gestecke für Fronleichnam doch einfach bequem online bei Ihrem Floristen und erfreuen Sie sich am Wunschtermin an den bunten Farben.

Unser Team vom Edelweiß Blumenversand wünscht Ihnen einen schönen Feiertag zu Fronleichnam 2016.

UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest