NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Küche mit Pflanzen dekorieren: Grüne Oase rund um den Herd

Blumen für die Küche

Die Küche ist bei vielen das Herzstück des eigenen Zuhauses: Denn hier wird nicht nur gekocht und gebacken – rund um Herd, Spüle und Kühlschrank werden Hausaufgaben erledigt, Feste gefeiert, mit Freunden geplaudert und der Familienalltag in all seinen Facetten gelebt. 

Die Küche ist also weitaus mehr als eine simple Kochstelle. Von morgens bis abends ist sie ein Ort des Zusammenkommens, des Miteinanders. Klar, dass wir uns hier rundum wohlfühlen möchten. Das gelingt uns mit einer ansprechenden Einrichtung ganz nach unserem Geschmack. Neben den klassischen Küchenmöbeln ist hierbei natürlich die Deko gefragt– und die darf gerne floral daherkommen. Aber sind Pflanzen und Blumen in der Küche tatsächlich gut aufgehoben? Unbedingt, sagen wir! Mit welchen Pflanzen Sie einen Volltreffer in der Küche landen, lesen Sie hier.

Gute Gründe, warum Pflanzen in die Küche sollten

Braten, Frittieren, Dünsten, Kochen, Backen – beim Werkeln in der Küche kann´s mitunter ganz schön heiß hergehen. Und das kann im wahrsten Sinne des Wortes für dicke Luft sorgen. Also Dunstabzugshaube an und Fenster weit auf, damit wieder frisch durchgeatmet werden kann. Auch Pflanzen können dabei helfen die Luftqualität zu verbessern: So werden sie nicht nur als reinigende Geruchs-und Schadstofffilter aktiv, sondern lassen zudem die Luftfeuchtigkeit angenehm steigen. Das Ergebnis: Ein ausgeglichenes Raumklima, in dem wir uns einfach pudelwohlfühlen. Doch Pflanzen in der Küche können uns noch viel mehr Gutes tun: Als ausdrucksstarke Naturschönheiten zaubern sie spielend leicht ein Deko-Highlight, das den Gemütlichkeits-Pegel ordentlich ankurbelt. Wen wundert´s da noch, dass wir uns so gerne in der Küche aufhalten? 
 

Florale Alleskönner: Diese Pflanzen passen in die Küche

In der Küche ist meist ordentlich was los: Hier wird gemeinsam gekocht, gegessen, gefeiert und allerlei erlebt. Für dieses kunterbunte Durcheinander müssen Blumen und Pflanzen in der Küche bestens gewappnet sein. Allerdings erweisen sich nicht alle floralen Schönheiten als unverwüstliche, ausdauernde Kraftpakete. Aber keine Sorge, denn die Pflanzenwelt hat natürlich ein paar Überlebenskünstler in petto, denen das Auf und Ab nichts anhaben kann. Allen voran: Kakteen und Sukkulenten. Die Grünpflanzen aus Übersee begeistern nicht nur mit ihrem exotischen Charme, sondern genauso mit ihrer scheinbar unschlagbaren Robustheit. Kurz: Temperaturschwankungen, Trockenperioden und Lichtwechsel von sonnig bis schattig machen ihnen nix aus. Damit eignen sie sich hervorragend, um die Küche floral aufzuhübschen.

Doch auch andere Grünpflanzen, wie Zamie, Bogenhanf, Grünlilie und Zimmerfarn gelten als äußerst genügsam und anpassungsfähig. Daher sind auch sie zwischen Spüle, Kühlschrank und Herd bestens aufgehoben. Mindestens genauso gut wie Topfpflanzen machen sich natürlich Küchenkräuter als Deko rund um den Herd – schließlich lässt sich mit Petersilie, Schnittlauch, Basilikum und Co. nicht nur das Raumambiente aufwerten, sondern auch so manches Essen köstlich verfeinern.

Topfpflanzen für die Küche

Möchten Sie etwas Farbe ins Spiel bringen? Auch dafür gibt’s dank Edellieschen, Bromelien und Dreimasterblumen, tolle Pflanzen für die Küche. Alternativ dazu sind natürlich Blumensträuße prädestiniert, um die florale Deko schön bunt werden zu lassen. Das gelingt Ihnen mit unseren Sträußen, wie „Herzensglück“, „Blütenregen“ oder „Hingucker" ansprechend und stilsicher.

 

Tipps für die Pflanzendeko in der Küche

Ganz gleich, ob Sie für Ihre Küche Topfpflanzen, Kräuter oder Blumensträuße auswählen: Wie alle Pflanzen brauchen sie Licht, um in voller Pracht gedeihen zu können.

Daher sollten Ihre Küchenpflanzen am besten ein helles Plätzchen auf Fensterbänken, Regalen, Tischen und Schränken bekommen – möglichst mit reichlich Abstand zu Herd und Ofen. Denn dort kann es Lavendel, Bromelie, Grünlilie und Co. schnell zu heiß und fettig werden. Allzu kalt oder gar frostig darf es hingegen auch nicht sein. Soll heißen: Stellen Sie Ihre Blumen nicht direkt neben dem Kühl- oder Gefrierschrank auf.

Ebenfalls kein guter Nachbar für Küchenpflanzen: gefüllte Obstschalen. Denn Früchte, wie Äpfel, Orangen, Pfirsiche und dergleichen lassen Ihre Blumendeko schnell welk werden. Schuld ist das im Obst enthaltene Äthylen, das bei Pflanzen den Reifungsprozess ordentlich ankurbelt. 

 

Merke: Lieblingsplatz für Küchenpflanzen
Wenn Sie sich beim Aufstellen Ihrer Küchenpflanzen auf der sicheren Seite wähnen wollen, sollten Sie diese Faustregel beherzigen: Stellen Sie Ihre Pflanzen in der Küche möglichst hell und windgeschützt, bei einer Raumtemperatur von etwa 20 Grad, fern von Obst, Herd und Kühlschrank auf. So können Sie sich lange an der floralen Pracht erfreuen, die Ihnen garantiert noch mehr Spaß beim Kochen bringen.


Wer sich beim Dekorieren mit Pflanzen in der Küche experimentierfreudig zeigen mag, kann die grüne Pracht auch von der Decke hängen lassen. Hierfür gibt es neben den klassischen Blumenampeln inzwischen zahlreiche kreative Ideen, die Pflanzen zum Schweben bringen - das funktioniert übrigens auch mit Blumensträußen. Stöbern Sie am besten gleich durch unser Sortiment und wählen Sie Ihre persönlichen Bestseller aus, die Sie zum Star Ihrer Küche küren. 

 
UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest