NOCH FRAGEN?
RUFEN SIE UNS AN
TEL. 03601/830023

Trusted Shops
Versandkostenfreie Lieferung!

Nelken und ihre Bedeutung

Bedeutung Nelken

Ein herrlicher Duft, eine breit gefächerte Farbpalette mit zum Teil intensiven Tönen und eine facettenreiche Symbolik – die Nelke vereint all diese Eigenschaften in einer einzigen Blumensorte. In Deutschland gehören Nelken neben Rosen und Tulpen zu den mit Abstand beliebtesten Schnittblumen, auch wenn viele Nelken-Liebhaber sich der Symboltracht dieser Blüte häufig nicht bewusst sind. Nimmt man sich einen Augenblick Zeit wird man jedoch feststellen, dass Nelken eine Geschichte zu erzählen haben, die viele Jahrhunderte zurückreicht und voller historischer Meilensteine steckt. In diesem Beitrag möchten wir Symbole und Hintergründe der Nelke daher näher beleuchten und Ihnen zudem einige Tipps zur Pflege dieser einzigartigen Blumen mitgeben.

 

Die Geschichte der Nelke

Der botanische Name der Nelke ist „Dianthus“, was sich vom griechischen „dios anthos“ ableitet und soviel bedeutet wie „Blume der Götter“. Wahrhaft göttlich ist vor allem der intensive, sinnliche Duft der Blüte, aufgrund dessen der deutsche Name „Nelke“ entstand. In einigen Regionen wird die Nelke aber auch als „Nägelin“ bezeichnet. Grund hierfür ist die im getrockneten Zustand entstehende Ähnlichkeit zu einer Gewürznelke, die ihrerseits an einen Nagel erinnert.

Entdeckt wurde die Nelke erstmals durch römische Legionäre an der Biscaya. Einige Jahrhunderte später brachten die Kreuzritter Nelken in die nördlicheren Regionen mit, wo sie sich schnell großer Beliebtheit erfreuten und bereits nach kurzer Zeit überall in Europa als Zierpflanze kultiviert wurden. Ihre einzigartige Blütenform und der markante Duft brachten der Nelke jedoch nicht nur als Zierelement große Bewunderung ein.

Im Verlauf der nachfolgenden Jahrhunderte entwickelte sie sich zu einer Blume mit hohem Symbolgehalt. Mehrfach wurde sie zum Sinnbild für die Motivationen und Ziele diverser Gruppierungen ernannt und erhielt zudem auch im Kontext der Liebe einen wichtigen Symbolcharakter.

 

Nelken Bedeutung: Solidarität, Bodenständigkeit und Romantik

In der französischen Revolution waren Nelken das Widerstandssymbol der Adeligen, die ihr Leben durch die Guillotine verloren. Aus diesem Grund war es üblich, dass ein zum Tode verurteilter Adeliger bei seinem letzten Gang zum Schafott eine rote Nelke am Knopfloch trug. Diesen Widerstandsgedanken griffen 1889 Anhänger der Arbeiterbewegung auf. Sie machten den 1. Mai zum internationalen Kampftag und die Nelke am Knopfloch zu ihrem Erkennungssymbol. In Deutschland blieb dieses Symbol bis in die Neuzeit erhalten, wandelte sich jedoch mehr und mehr zu einem Zeichen der Solidarität ab. So wurden beispielsweise in der DDR rote Nelken zu feierlichen Anlässen am Revers getragen, während zum internationalen Frauentag rote Nelken an die weiblichen Bürger verteilt wurden. Auch Parteien verschenkten zum Wahlkampf bevorzugt rote Nelken an ihre potentiellen Wähler und forderten damit zur Unterstützung ihrer Wahlkampagnen auf.

Während Nelken in den 50er Jahren sowie Anfang der 60er Jahre als beliebte Tischdekoration fast in jedem deutschen Haushalt zu finden waren, verlor die duftende Blume mit Beginn der Studentenbewegungen Ende der 60er Jahre zeitweise an Popularität. Für die junge Generation galt sie zu dieser Zeit nämlich als Symbol für Spießigkeit und kleinbürgerliches Gehabe. Bis zum Ende der Hippiezeit wurde die Blume dann mehr oder weniger gänzlich aus den deutschen Stuben verbannt, ehe sie in der Moderne ihre eigene Renaissance feiern durfte und in die Blumensträuße, Gestecke und Wohnzimmer der Deutschen zurückkehrte.

Die Renaissance war übrigens auch die Zeit, in der die Nelke ihre bis heute am stärksten charakterisierte Symbolik erhielt: Das Sinnbild für Ehe und Liebe. Rote Nelken stehen seit dem 15. und 16. Jahrhundert für Leidenschaft, Verlangen und Romantik, während weisse Nelken zum Sinnbild der Eheschließung wurden.

Nicht umsonst entschieden sich zahlreiche Maler der Renaissance ihre Verlobungsdarstellungen mit weissen Nelken und Nelkensträußen zu verzieren. Und während die Symboltracht der Nelke von Solidarität, bürgerlichem Opportunismus und Freiheitskampf sich im Laufe der Jahrhunderte in den Hintergrund stellte, bleiben Nelken doch bis heute vor allem in Bezug auf Liebesbekundungen Botschafter von Romantik und zärtlichen Gefühlen: Sie werden gerne zum ersten Date mitgebracht, gehören zu den bevorzugten Blumensorten am Valentinstag und stehen auch sonst vor allem zwischen Liebespaaren ganz oben auf der Liste kleiner Aufmerksamkeiten, die man sich gegenseitig verschenkt. In einigen Regionen gilt die Blütenform einer roten Nelke sogar als Symbol für das „flammende Herz“, dass durch Verliebtheit und Leidenschaft entzündet wurde.

blumenstrauß nelken

Farben und Formen der Nelke

Früher gab es vor allem rote, rosafarbene und weiße Nelken. Die Farbpalette der Nelken hat sich im Laufe der letzen Jahre jedoch um nahezu alle erdenklichen Farbtöne erweitert. Und obwohl die „klassischen“ Nelkenfarben meist auch die beliebtesten sind, erfreuen sich immer mehr Menschen auch gerne an den außergewöhnlicheren Sorten.

Beim Floristen bekommt man beispielsweise Nelken in leuchtendem Gelb, zartem Champagner, kräftigem Orange, tiefdunklem Violett oder edlem Lachsrosa. Großblütige Edelnelken mit einer einzelnen Blüte, kleine Spraynelken mit vielen, dicht beieinander liegenden Blüten oder weisse Nelken mit zarten farbigen Verläufen, die von der Blütenmitte zum Blütenrand hin auslaufen – Nelken haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Selbst die Blütenform variiert von Sorte zu Sorte: Die Blütenblätter können rund, gekerbt, gefranst oder auch ganz glatt ausfallen. Keine Wunder also, dass Nelken im Blumenstrauß und auch als Schnittblume in der Vase zu jedem Anlass und jedem Einrichtungsstil eine gute Figur machen.

 

Nelken im Blumenstrauß und als Tischdekoration

Als Tischdekoration und im Blumenstrauß bieten Nelken eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Besonders stilvoll wirken Nelken in Pastellfarben und in Kombination mit Rosen sowie einzelnen Zweigen aus derselben Farbfamilie. Arrangiert in einer Vase aus Terrakotta oder in einer altmodischen Kanne wirkt das Gesamtbild bodenständig und fügt sich wunderbar in einen Landhausstil ein.

Eine ausdrucksstärkere, fast urban anmutende Dekoration erreichen Sie zum Beispiel mit einer Kombination aus vielen bunten Nelken in knalligen Farben. In einer Vase oder einem Topf mit Metalloptik kommen diese besonders gut zur Geltung. Generell lassen sich Nelken im  Blumenstrauß am besten mit Tulpen, Rosen, Ranunkeln oder Zweigen der Zierquitte kombinieren. Experimentieren Sie doch einfach mal mit den zahlreichen Farbtönen und Blütenformen der Nelke. Sie werden überrascht sein, wie diese markante Blume Ihre Kreativität beflügeln kann.

 Nelkenstrauß als Tischdekoration

Tipps zur Pflege von Nelken

Sollen die Nelken als Schnittblumen im Blumenstrauß oder einzeln in der Vase verwendet werden, empfiehlt es sich, die Stiele der Blumen zuvor schräg anzuschneiden. Im Garten verträgt die Nelke volle Sonne und gedeiht am Besten bei trockenem bis leicht feuchtem Boden. Die bunten Blüten der Nelke zeigen sich in der Regel zwischen Mai und Juni. Für besonders gutes Wachstum und prächtigere Blüten im Folgejahr sollte die Nelke direkt nach der Blüte um etwa ein Drittel gekürzt werden. Nelken mögen außerdem keine Staunässe. Insgesamt ist die Nelke jedoch eine robuste, langlebige und vor allem pflegeleichte Blume, die keine hohen Ansprüche stellt und auch als Schnittblume in der Vase über längere Zeit ihre volle Pracht behält. 

UNSERE VORTEILE
  • Versand ist bundesweit möglich
  • große Auswahl an Blumensträußen
  • Blumenstrauß lieferbar an jede Wunschadresse innerhalb Deutschlands
  • Blumensträuße in Top-Qualität und preisgünstig
  • keine Versandkosten
  • und viele weitere Vorteile
FOLGEN SIE UNS
Facebook
Instagram
Pinterest